Prozesse verstehen

Die Einführung einer neuen Software in ein Unternehmen erfolgt aus verschiedenen Motivationen heraus. Manchmal soll eine bestehende Software, die nicht mehr gewartet wird, oder deren Wartung zu kostenintensiv ist, erneuert werden, manchmal erfordern neue Anforderungen auch einen komplett neuen Anlauf. Häufig bedingen technologische oder organisatorische Veränderungen auch die Wahl einer neuen Plattform.

Fast immer wird die Gelegenheit benutzt, bestehende Prozesse im Unternehmen zu verbessern. Daher muss verstanden werden, welche Prozesse das sind und wie diese ablaufen. Nicht in jedem Unternehmen ist dies allen Beteiligten immer klar. Mindestens folgende Fakten müssen geklärt sein, bevor es sinnvoll erscheint, über eine neue Software zu entscheiden:

  • Welche Datentöpfe existieren, wo werden Daten produziert und wo müssen diese zur Verfügung gestellt werden?
  • Welche Personen arbeiten mit der Software, wie intensiv ist die Nutzung und wie spezifisch ist das Know-how der beteiligten Personen?
  • Welches Mengengerüst haben die vorhandenen und die zu erwartenden Daten?
  • Welche Personen sind in die Entscheidungsfindung involviert?
  • Welches Budget (in Zeit und Geld) steht für die Arbeiten zur Verfügung?
  • Sind weitere Dienstleister involviert und wie ist die konkrete Abgrenzung?

Alle diese Fragen sollten für eine seriöses Entscheidung geklärt werden. Wir von edition software können Sie unterstützen und stellen dabei unsere Expertise für Sie zur Verfügung. Viele Prozesse in Unternehmen sind ähnlich, auch wenn sie oftmals anders bezeichnet werden. Die Formulierung von Anforderungen in einer Sprache die Sie verstehen und aus der wir eine Handlungsanleitung für die neue Software ableiten können ist für uns essentiell wichtig.

Leidenschaft

Internetanwendungen entwickeln

Wir entwickeln Ihre Software für browserbasierte Anwendungen. Die Palette reicht dabei von Content-Management-Systemen (CMS) über e-commerce Anwendungen und Shopsysteme. Wir kennen uns mit Customer-Relationship-Management (CRM) Systemen aus und haben auch schon an Enterprise Resource Planning (ERP) Software gearbeitet. Uns schocken weder Webservices noch Verschlüsselungstechnologien. Eine gute Performance der Anwendungen ist bei uns ebenso wichtig, wie die gute Erweiterbarkeit der Software.

Langjährige Erfahrungen

Dabei schöpfen wir unser Wissen aus vielen Projekten und unserem guten Branchen know-how. Ein professioneller Entwicklungsprozess bindet dabei den Kunden von Anfang an in allen Phasen mit ein. Wir sprechen mit Ihnen über Ihre Anforderungen, analysieren die vielleicht auch widersprüchlichen Erwartungen an eine neue Software. Dabei gehen wir nach erprobten Verfahren vor. Die Diskussion über Ihre Budgets gehört für uns ebenso dazu, wie auch die transparente Aufstellung von Kosten-Nutzen Varianten bei bestimmten Funktionen.

Wir schlagen Ihnen die einzusetzenden Technologien vor. Wichtig ist uns dabei, dass eine Technologie zu Ihnen passen muss. Es ist meist nicht sonderlich sinnvoll, eine Software auf der „grünen Wiese“ zu installieren, die keinerlei Bezug zu Ihrer bestehenden IT Infrastruktur hat und für die keinerlei Vorkenntnisse bei Ihnen vorhanden sind.

Fragen Sie uns, wir werden Ihnen gerne unsere Meinung mitteilen, auch wenn dies im Einzelfall dazu führen kann, dass Pläne in der berühmten Schublade verbleiben.

Wir pflegen einen sehr kommunikativen und iterativen Stil während der Entwicklungsphasen. Sie entscheiden selbst, wann Ihre Software den notwendigen Reifegrad für einen Online-Gang hat.

Auch nach dem big bang lassen wir Sie nicht im Regen stehen. Erfahrungsgemäß fällt gerade nach dem ersten Online-Gang viel Arbeit an, wir helfen Ihnen dabei, den Überblick zu wahren und bleiben dabei selbst professionell und gelassen.

Wartung und Pflege

Jede Software benötigt Wartung und Pflege. Wir bieten Ihnen eine freie Auswahl aus einem unserer Modelle an:

  • cut and go
    Bei diesem Modell helfen wir Ihnen auf die Beine, Sie übernehmen den Softwarestand und entwickeln ihn selbstständig weiter. Uns obliegt nur die Beseitigung von Fehlern im Rahmen der Herstellergarantie. Sie können die Wartung selbsttätig oder von anderen Dienstleistern ausführen lassen.
  • shared developement
    Bei diesem Modell entscheiden Sie selbst, welche Entwicklungen Sie mit eigenen Kräften durchführen und welche Sie an uns übergeben. In der Regel vereinbaren wir hierzu einen festen Tagessatz, den Sie dann bei Bedarf beauftragen können.
  • outsourced development
    Wie schon in der eigentlichen Entwicklungsphase, übernehmen wir für Sie die Anpassungen an Ihrer Software. Gerne vereinbaren wir ein individuelles Kontingent, dass für Sie auf Abruf bereitsteht.

Consulting

Sie benötigen Beratung im technischen Umfeld? Fragen Sie uns und wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Oft ist es schwer in der Menge der Buzzwörter die die Informationstechnik umfasst eine fachlich zutreffende (Be)-Wertung zu bekommen. Allzu gerne erfinden Hersteller neue Begriffe die dann als Hype in aller Munde sind. Wir bewahren uns und Ihnen dabei den Überblick. Wir bieten Ihnen Schulungen und Beratungsgespräche, aber auch schriftliche Ausarbeitungen an. Gerne kommen wir auch in Ihr Haus und analysieren Prozesse, betreiben Anforderungsanalysen und werfen ein Auge auf den operativen Betrieb ihrer Anwendungen. Rechnen Sie mit unserer Kompetenz bei Datenbanken wie MySQL, Oracle, Sybase oder Postgres. Fordern Sie unsere Expertise zur Unterstützung bei der Technologieauswahl oder der Pflichtenheft-Erstellung an.

Sowohl für Software, die wir selbst entwickeln, für Drittprodukte, wie die Content-Management Systeme SixCMS und Drupal, als auch für diverse Datenbanken bieten Ihnen individuelle Schulungen an.

Auf Anfrage stehen wir Ihnen gerne für herstellerneutrale Vorträge zur Verfügung.

Vertrauen

«Vertrauen kann man nicht kaufen, man kann es sich nur verdienen.»

Dieser Spruch ist so alt wie er immer wieder aktuell ist. In der Softwareentwicklung werden oft Budgets bewegt, die zwischen einem Kleinwagen und einem Reisebus der Oberklasse rangieren. Niemand möchte, dass sein Geld zum Fenster rausgeschmissen wird und eine Softwareentwicklung nicht brauchbar ist. Auch wir sind daran interessiert, dass unsere Entwicklung eingeführt wird und positiv wirken kann. Sie ist schließlich unsere Arbeit und damit Teil von uns selbst. Vertrauen beruht für uns auf Gegenseitigkeit.

Unser Vertrauen in Sie

In einem Projekt sind viele Entscheidungen zu treffen. Diese wollen wohl überlegt sein und dauern gelegentlich auch ein paar Tage. Wir vertrauen darauf, dass

  • Sie Entscheidungen wohlüberlegt und zügig treffen können,
  • Sie unsere Empfehlungen angemessen in Betracht ziehen (Sie müssen sie nicht teilen und können auch dagegen votieren),
  • und Sie wie wir der Überzeugung sind, dass wir das gemeinsame Projekt auch gemeinsam erfolgreich umsetzen können.

Wir versprechen Ihnen dabei, dass wir eine in Ihr Budget passende Lösung mit einem ausgezeichneten Preis/Leistungsverhältnis finden.

Ihr Vertrauen in uns

Unsere Arbeit kostet Sie Geld. Wir tragen gemeinsam die Verantwortung dafür, dass Sie dieses Geld sinnvoll investieren. Sie benötigen Vertrauen in uns, dass wir Ihren Auftrag so erledigen, wie Sie es sich wünschen. Fragen Sie unsere Kunden und Projektpartner nach Ihren bisherigen Erfahrungen mit edition software. Wir sind erst dann zufrieden, wenn Sie es auch sind. Wir wollen das Vertrauen, dass Sie in uns setzen, auch rechtfertigen. Dafür stehen wir mit unserem Namen ein.

Technologie

Wir empfehlen Ihne gerne eine oder mehrere Technologien für Ihre Anwendungen. Dabei bringen wir ein fundiertes Wissen über den Einsatzbereich, die Stärken und die Schwächen der jeweiligen Technologie mit. Sie werden von uns keine Empfehlungen zu Komponenten erhalten, die wir nicht gut genug kennen, oder deren Einsatz wir aufgrund eigener Erfahrungen nicht empfehlen können.

Wenn Sie sich für eine browserbasierte Software entscheiden, gehört immer auch die Auswahl von folgender Backend-Komponenten dazu:

  • Betriebssystemplattform
    Wir verwenden gerne Linux, Solaris oder FreeBSD basierte Betriebssysteme. Diese sind leicht zu warten und sehr weit verbreitet.
  • Webserver
    Auf den genannten Betriebssystemen stellt der Apache Webserver das Mittel der Wahl dar. In besonders performancekritischen Bereichen kommen lighttpd und nginx zum Einsatz.
  • Datenbanken
    Wir sind mit Oracle, MySQL und Postgres unterwegs. Eine generelle Aussage, welches Datenbanksystem denn nun das beste ist, kann nicht getroffen werden – Wie immer hängt es vom konkreten Anwendungsfall ab.
  • Programmiersprachen
    Wie alle Entwickler haben wir hier natürlich auch unsere Vorlieben. Diese basieren auf eigenen Erfahrungen und dem dabei aufgebauten know-how. Unser Schwerpunkt liegt auf PHP, wir schrecken aber auch vor anderen Sprachen zur Integration bestehender Komponenten nicht zurück.
  • Produkte/Frameworks/Eigenentwicklungen
    Es gibt eine Unzahl von Softwarekomponenten für Internetanwendungen. Viele erheben den Anspruch, alle Probleme die Sie jemals hatten und jemals haben werden zu lösen. Wir nennen so etwas gerne ELWMS (EierLegende WollmlichSau). Bislang konnten wir dieses Tier noch nicht finden und es ist auch sehr unwahrscheinlich das wir danach suchen werden. Als unabhängiger Dienstleister sind wir in der Lage Ihnen eine breite Palette von Komponenten zu empfehlen. Es ist unsere feste Überzeugung, dass man mit verschiedenen Werkzeugen zum Ziel kommen kann, entscheidend ist die Erfahrung und die Kompetenz für ein bestimmtes Werkzeug.
    Auch im Browser selbst findet heutzutage Anwendungslogik statt. Diese wird meist in Javascript ausgeführt, daher ist auch hier ein bestehendes gut gepflegtes Framework sinnvoll.